Bäckerei Voigt im Trend – EnergieAudit 2.0 mit PowerRadar

Bäckerei-Kette Ferdinand Voigt setzt auf drahtloses EnergieMonitoring

Das Unternehmen feiert seinen 120ten Geburtstag und ist als Familien-Unternehmen seit 3 Generation mit handwerklichem Können und dem Einsatz modernster Technik und hohen Qualitätsanspruch erfolgreich unterwegs.

Die Bäckerei Konditorei Voigt ist heute ein zukunftsweisendes Unternehmen, das mit mehr als 400 Mitarbeitern in über 40 Filialen im Raum Bonn wohl bekannt ist.

Im Jahr 2016 wurde das Thema Energiemonitoring intensiver angegangen, weil die Geschäftsführung verstanden hatte, dass die Ressource Energie, insbesondere Strom, Wärme und Kälte – online und in Echtzeit erfasst – ein enormes Einsparpotential liefert und zudem den umfangreichen Maschinenpark (Öfen, Kühlaggregate, Portioniermaschinen, Kneter, Transportbänder …) schützt und frühzeitig notwendige Instandhaltungsmaßnahme signalisieren kann.

ISO 50001 Zertifizierung

Aufgrund der Unternehmensgröße stand zudem eine ISO 50001 Zertifizierung an und so bildete sich der Gedanke, die für das Audit notwendigen Daten und Meßwerte direkt weiter zu nutzen, um damit die Unternehmens-Effizienz zu steigern und langfristig hoch zu halten.

Auswahl der Monitoring-Technik

g3839_kNachdem man zunächst für einige Filialen ein verdrahtetes Monitoring System installiert hatte, stellte sich der Installations- und Zeitaufwand als zu aufwendig dar und Voigt suchte nach passenden Alternativen. So kam das drahtlose Energiemonitoring System der RightEnergy ins Spiel.

Nach kurzer Vorbereitung und in Zusammenarbeit mit ihrem Haus-Elektriker setze die RightEnergy die Technik für 18 Fillialen innerhalb einer Woche um. Nach Konfiguration und Überprüfung der Hierarchie-Ebenen, Programmierung der Alarme und Einrichten von Standard-Reports stand des Energiemonitoring System 8 Tage nach Installationsbeginn zur Verfügung.

Einsparpotential und ROI

Das PowerRadarTM System lädt mit seinen umfassenden Benchmarking Funktionen zum Vergleich der Filialen ein. So ergab sich nach wenigen Wochen Laufzeit des Energiemonitoring Systems in den Filialen ein deutliches Einsparpotential in Bezug auf die Einschaltzeiten und Rhythmen der Öfen. Dies wurde nur dadurch deutlich gemacht, dass die Hauptverbraucher der Filialen miteinander verglichen werden konnten.  Unter Betrachtung nur dieses Potentials errechnete sich ein ROI von unter 2 Jahren.

Resumé

Aufgrund der drahtlosen Technik kann die Installation ohne Umbauten und zusätzlicher Verdrahtung stattfinden. Der Installationsaufwand ist damit äußerst gering. Das PowerRadarTM-Echtzeitsystem stellt für das Energie-Audit einen Großteil der Energiedaten zur Verfügung. Die durchdachten Reports weisen das Einsparpotential deutlich aus. Mit der umfassenden Transparenz lässt sich der Betrieb deutlich einfacher und sicherer  führen. Ein gelungenes Projekt mit rundum zufriedenen Partnern.

Ansprechpartner:

Ferdinand Voigt GmbH
Assitent der Geschäftsleitung, Alexander Hass

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.